Geschichte

Achtzehntes Jahrhundert

Im Lauf der Jahrhunderte wurde die Villa von Fattoria del Colle mehrmals erweitert und ausgebaut um den Bedürfnissen der adligen Jäger gerecht zu werden, oder aber um sie für den Besuch von Peter Leopold von Habsburg (1747-1792) dienlich zu machen.

Letzterer benutzte sie als geheimer Schlupfwinkel und traf hier heimlich die junge Gräfin Isabella mit ihren langen schwarzen Haaren und den großen romantischen Augen. In ihrem ehemaligen Zimmer mit der bemalten Decke können heute jene Paare die erste Hochzeitsnacht oder auch die Flitterwochen verbringen, die auf Fattoria del Colle ihre Hochzeit feiern.