Geschichte

Einundzwanzigstes Jahrhundert

Im Jahr 2001 und 2002 werden die Weinkeller von Donatella Cinelli Colombini in Fattoria del Colle und Casato Prime Donne eingeweiht.

Die 33 Hektar Weinberg werden fast ganz neu gepflanzt und es entsteht eine Verkaufskette, die den Wein in 34 Länder auf der ganzen Welt exportiert.
Auf Fattoria del Colle wird der agrotouristische Betrieb (101 Betten in Wohnungen, Zimmer und Villen) mit einem Restaurant, einer Kochschule, drei Parkanlagen und einem Wellness Center ausgestattet.
2003 wird Donatella Cinelli Colombini mit dem Oscar Bibenda ausgezeichnet,  2012 mit dem Internationalen Preis Vinitaly.