Team

DONATELLA CINELLI COLOMBINI

1953 in einer Familie von Weinbauern des Brunello di Montalcino geboren, diplomierte sich Donatella in Mittelalterlicher Geschichte.

Im Jahr 1993 gründete sie die Vereinigung des Weintourismus “Movimento del turismo del vino” und hat “Cantine aperte” (Tag der offenen Tür in den Weingütern) ins Leben gerufen, der in wenigen Jahren zum Erfolg des italienischen Weintourismus wurde. Heute lehrt sie Weintourismus in drei Postgraduiertenkursen an drei Universitäten. Nach vierzehnjähriger Erfahrung im Familienunternehmen, gründete sie im Jahr 1998 ihren eigenen Betrieb, der sich aus Fattoria del Colle in Trequanda und Casato Prime Donne in Montalcino zusammensetzt. Im Jahr 2003 gewann sie den Oscar von AIS Bibenda (italienische Sommeliervereinigung) als bester italienischer Weinproduzent und publizierte das Buch Manuale del turismo del vino (Handbuch des Weintourismus), dem im Jahr 2007 das Handbuch Marketing del turismo del Vino (Marketing des Weintourismus) folgte. Von 2001 bis 2011 war sie als Stadträtin von Siena für den Tourismus zuständig. Unter anderem hat sie das “Trekking urbano” (Wandern in der Stadt) – ein neuartiger, sportlicher Tourismus - entwickelt, das danach in ganz Italien übernommen wurde. Im Jahr 2012 hat sie den Internationalen Preis „Vinitaly“ gewonnen und im Jahr danach wurde sie zur Vizepräsidentin der Donne del Vino und zur Präsidentin des Weinkonsortiums Orcia gewählt. Im Jahr 2014 wurde sie zum Cavaliere della Repubblica Italiana (Ritter der Republik Italiens) ernannt.